Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

  • Enthält Wostok Koffein?

  • Ist Wostok vegan?

  • Was soll das mit dem Beck's-Logo?

  • Gibt es Wostok auch in PET?

  • Enthält Wostok Koffein?

    Nein. Die Menge Koffein aus dem Tee-Extrakt in Wostok Tannenwald ist ca. 4 mg/l. Das entspricht in einem Liter etwa so viel Koffein wie in einer Tasse Kakao. Eine Gesundheitsgefährdung aufgrund dieses Koffeingehaltes ist also ausgeschlossen – auf einen erhöhten Koffeingehalt muss erst ab einer Menge von mehr als 150 mg/l hingewiesen werden. Kinder, schwangere Frauen können bedenkenlos Wostok trinken.

  • Ist Wostok vegan?

    Wostok Tannenwald, Dattel-Granatapfel, Estragon-Ingwer und BIO Birne-Rosmarin sind 100% vegan.

    Selbst der Etikettenleim ist vegan, weil frei von Casein.

    Für Wostok BIO Aprikose-Mandel und BIO Pflaume-Kardamom können wir allerdings noch keine Garantie geben. Für die Klärung der Fruchtsäfte („Ultrafiltration“) wird Amylase und Pektinase benutzt, welche in der Regel zwar aus fermentierten Pilzkulturen hergestellt werden, jedoch auch tierischer Herkunft sein können. Weil je nach Ernte Saft von unterschiedlichsten Lieferanten benutzt wird möchten wir unsere Hand dafür nicht ins Feuer legen :)

     

  • Was soll das mit dem Beck's-Logo?

    Niemand in der „Branche“ ist begeistert über die Beck’s-Flasche. Außer möglicherweise Beck’s :)

    Es ist ganz einfach: wir benutzen die sogenannte Longneck-Mehrwegflasche. Dieselbe wie auch Bionade, Fritz-Kola, Club Mate, Aloha, und jede Menge andere Getränke.

    Mit dem Leergut kommen leider oft auch grüne, braune oder eben Beck’s-Flaschen mit. Die farbigen werden von dem Sortierroboter einwandfrei aussortiert, das Beck’s-Relief erkennt die Maschine jedoch nicht immer: weil die Flasche weiss ist, schafft sie es häufig durch die Kontrolle.

    Wenn wir welche erwischen sortieren wie sie von Hand aus (und trinken sie dann im Büro), aber leider tauchen immer mal wieder Wostok-Flaschen mit Beck’s-Logo auf.

    Passiert nicht nur uns. Wir kriegen das Problem allmählich in den Griff.

  • Gibt es Wostok auch in PET?

    Nein, Plastik finden wir scheiße, sowohl optisch als haptisch. Daher bleiben wir bei Glas, obwohl wir es täglich verfluchen: Es ist schwer, teuer, zerbricht gerne, und ist oft schwierig zu beschaffen. Die Mehrwegflasche ist unser größter Kopfschmerz – logistisch und finanziell. Wenn das nicht für unsere Leidenschaft spricht…